Siren Alley

Lege Dionysus Park trocken

Little Eden Plaza (Little Sister)
Schon wieder wird eure Zugfahrt unterbrochen. Dieses Mal feuert der irre Pfarrer Wales einen Torpedo auf euch ab. Ihr strandet vor dem Eingang nach Dynisus Park, was derzeit noch unter Wasser steht. Dreht euch um und latscht den Pfad nach Südosten. Sammelt unterwegs Gegenstände und ADAM-Schnecken auf. Nach einigen Metern erreicht ihr das Schott zum Gebiet von Siren Alley. Nachdem ihr die Lutschleuensteuerung aktiviert habt, betretet ihr Little Eden Plaza. Hier treiben sich bereits die ersten Little Sisters der Gegend herum. Gleich in der Nähe des Eingangs findet ihr die erste Aufzeichnung „Der schweigende Gott“.

Euer erstes Missionsziel ist die Pumpenstation 5. Der Weg geradeaus führt euch dorthin, wie die Beschilderung ausweist. Ihr solltet aber die Gebäude von Little Eden Plaza nach nützlichen Gegenstände und Ausrüstung untersuchen. Wir geben euch im folgenden eine Beschreibung, was ihr hier alles finden könnt.

Anzeige

Mermaid Lounge
Auf der rechten Seite befindet sich die Mermaid Lounge. Erobert die Bar und schnüffelt in den Zimmern herum. In der Toilette könnt ihr die eingefrorene Ausrüstung mit dem Abfackeln-Plasmid auftauen. So gelangt ihr außerdem an die Aufzeichnung „Der Rumbler“. In der kleinen Kammer hinter dem Tresen steht eine Waffen-Upgrade-Station. Ihr könnt sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht betreten, was sich aber gleich ändern wird. Lauft deshalb die Treppe nach oben. Am Ende der Treppe könnt ihr bereits den Safe sehen. Wieder versperrt euch ein Gitter den Weg. Positioniert euch vor den Tresen und schießt einen Hackpfeil auf die Türsteuerung hinter dem Gitter. So könnt ihr aus der Distanz die Türsteuerung für die beiden Gitter in der Bar knacken. Plündert den Safe und geht zum Loch in der Decke. Dort springt ihr nach unten und landet direkt vor der Waffen-Upgrade-Station.

Nehmt die Aufzeichnung „Tiefer Fall“ mit und wehrt den Splicer-Überfall ab. Lauft dann noch einmal die Treppe nach oben. Geht den Gang weiter zum Hinterzimmer mit den Spielautomaten. Auf dem Tisch liegt die Aufzeichung „Plasmidlieferung“. Darin ist von einem Geheimlabor die Rede. Wir weisen euch später im entsprechenden Abschnitt (Joe’s Green Groceries, Plaza Hedone) auf den genauen Ort des Labors hin.

Poisoned Apple
Geht als Nächstes draußen die Treppe vor der Mermaid Lounge hoch. Folgt der Galerie und biegt rechts um die Ecke. So erreicht ihr den Eingang in das Poisoned Apple. Im Schlafzimmer klafft ein Loch im Boden. Springt dort nach unten. Schnappt euch das Gen-Tonikum Heimwerker sowie die Aufzeichnung „Fehlverhalten“ vom Tresen. Die Ausrüstung im Kühlraum schmelzt ihr wie gewohnt mit dem Abfacklen-Plasmid frei. Im Nebenraum befindet sich die Türsteuerung des Ausgangs, die ihr hacken müsst.

Die Rumbler Daddys
Jetzt steht ihr wieder auf der Straße des Little Eden Plazas. Das Bordell Pink Pearl könnt ihr erst später betreten. Nähert ihr euch dem südlichen Ausgang, wo ein Gatherer’s Garden-Automat steht, läuft euch zum ersten Mal Pfarrer Wales kurz über den Weg. Kümmert euch jetzt oder später um den Big Daddy in der Gegend. Da ihr mittlerweile über panzerbrechende MG-Munition sowie ein größeres Plasmid-Arsenal besitzen dürftet, sollten die Kämpfe gegen Big Daddys mittlerweile entspannter ablaufen. Die hiesigen Rumbler-Big Daddys verfügen zwar über einen mächtigen Granatwerfer und greifen euch kaum im Nahkampf an. Den Granatbeschuss könnt ihr aber relativ einfach durch den Einsatz des Electrobolts oder Winterblast verhindern.

Wartungsbereich
Als Nächstes nehmt ihr den Ausgang im Süden zum Wartungsbereich. Hinter der Tür erhaltet ihr das nächste Geschenk von Eleanor: das Plasmid Sicherheitskommando. Probiert das neue Plasmid an der Überwachungskamera und weiter oben am Geschütz aus. Erledigt alle Splicer im Raum und geht zum Schott nach Plaza Hedone. Das Schott ist mit einem Code-Schloss versehen. Hört euch dazu die Aufzeichnung „Lamb is die Rettung“ in der Nähe an. Der Zwillingsbruder von Pfarrer Simon Wales, Daniel Wales, bewacht demnach den Code im Pink Pearl. Alles weitere dazu findet ihr auf der nächsten Seite.