Atlantic Express

Gehe zu Brigid Tennenbaum

Werkstatt 6A
Mittlerweile habt ihr den Atlantic Express-Bahnhof erreicht. Lauft im Gang bis zur verschlossenen Tür. Im kleinen Raum nebenan findet ihr das Hack-Werkzeug sowie Hackpfeile. Rüstet euch damit aus und zielt durch das Loch in der Fensterscheibe auf die Türsteuerung. Nun startet das Minigame. Wart ihr erfolgreich, öffnet sich die Tür. Hinter dieser Tür liegt ein Sicherheits-Bot, den ihr ebenfalls hacken könnt. Er verteidigt euch nun. Betretet anschließend die Werkstatt 6A. Im linken Raum findet ihr dort die Aufzeichnung „Die große Kette rasselt“. Passiert danach den mit „Tor-Steuerung“ betitelten Durchgang. Sobald ihr auf die Steuerkonsole drückt, sitzt ihr in der Falle. Jetzt meldet sich Dr. Lamb über Funk, Splicer strömen in den Vorraum. Wenige Augenblicke später brecht ihr durch den brennenden Fußboden und plumpst ins Wasser. Geht geradeaus weiter, um wieder an die Oberfläche zu gelangen.

Planungsraum
Sobald ihr wieder Luft atmen könnt, befindet ihr euch im Planungsraum. Vor euch seht ihr eine Überwachungskamera, auf die ihr einen Hackpfeil schießen könnt. Das alarmierte System schickt daraufhin der Sicherheits-Bot, der Jagd auf die Splicer macht. Schlagt euch weiter durch, bis ihr die abgeschlossene Tür zur Werkstatt 6B erreicht. Da ihr hier nicht weiterkommt, müsst ihr euch einmal umdrehen und das gegenüberliegende Zimmer betreten.
>Plasmid: Telekinese
Im Gang entdeckt ihr ein Geschenk von Eleanor. Sie hat hier das Telekinese-Plasmid für euch platziert. Rüstet euch mit dem neuen Plasmid aus.

Anzeige

Auf der Etage am Ende des Ganges bietet sich gleich eine Gelegenheit, um das neue Telekinese-Plasmid auszuprobieren. Schnappt euch per Telekinese die herumstehenden Gasflaschen und werft sie nach unten auf die Splicer. Nehmt anschließend die Aufzeichnung „Nur eine Marotte vom Zeichentisch und geht die Treppe nach unten zur Werkstatt 6B.

Werkstatt 6B
Geht zunächst zur verschlossenen Tür, die ihr vorhin von der anderen Seite aus nicht öffnen konntet. Hier reicht ein Electrobolt auf die defekte Türsteuerung, um sie zu öffnen. Wendet ihr euch hier nach rechts, findet ihr die Aufzeichnung „Was ist mit den Menschen passiert?“. Die nächste Aufzeichnung entdeckt ihr im letzten Raum der Cafeteria. Seid ihr wieder in der Werkstatt 6B angekommen, lauft ihr weiter nach Westen. Dort blockiert ein Schott den Weg, woraufhin sich Tenenbaum per Funk bei euch meldet. Folgt ihrem gelben Pfeil zur Toilette. Stellt euch dort vor das Loch in der Wand und aktiviert die Telekinese-Fähigkeit. Zieht damit die Rohrange aus den Zahnrädern des Schotts heraus. Das Schott wird wieder hochgezogen.

Hinter dem Schott könnt ihr im Kontrollraum die Aufzeichnung „Kenne die Bestie“ entdecken. Beim Cirucs der Werte-Automaten findet ihr bei Bedarf Nachschub. Ihr könnt die zusätzliche Munition und Ausrüstung gleich gut gebrauchen. Benutzt die Treppe neben dem Automaten zur Umschaltstation. Hackt die Überwachungskamera mit einem gezielten Schuss, denn gleich stürmen viele Splicer auf eure Position zu. Wenn ihr die Splicer erledigt habt, könnt ihr unbehelligt in den Aufzug zum Atlantic Express-Bahnhof betreten.

Bahnhof
Schlagt euch zum Fahrkartenschalter druch. Drückt dort den Knopf, woraufhin sich Tenenbaum zeigt. Natürlich funkt Dr. Lamb gleich wieder dazwischen. Während Tenenbaum mit den Little Sisters fluchtartig aufbricht, müsst ihr in der Zwischenzeit die Splicer aufhalten. Zieht euch in de Warteraum zurück und hackt die Überwachungskamera. Jede extra Feuerkraft kann euch während des gleich beginnenden Überfalls das Leben retten. Werft oder schießt auf die Gasflaschen, um Explosionen zu erzeugen. Nach dem Kampf könnt ihr euch auf der Bank die Aufzeichnung „Die Situation“ schnappen und schließlich den Zug zur Abfahrt betreten. Nebenbei nimmt eine weitere Person Kontakt mit euch auf: Sinclair.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Bioshock 2‘-Komplettlösung