Prolog

Desmond

In der letzten Erinnerung erfährt die Crew um Desmond, dass Ezio den Edenapfel in einem sicheren Versteck irgendwo unter dem Kolosseum abgelegt hat. Verlasst das Hauptquartier und lauft die Treppenstufen nach oben. Schaltet das Adlerauge ein, um die geheime Botschaft an der Wand zu erkennen. Shaun macht daraufhin eine interessante Entdeckung. Desmond & Co. begeben sich nun zum Kolosseum.

Ihr startet auf einer Plattform. Springt auf die beiden Balken vor euch und anschließend an die linke Wand. Arbeitet euch weiter vorwärts auf den Planken. Einige Meter weiter hangelt ihr euch mit Hilfe der hängenden Lampe um die Ecke. Springt von dort aus dem Stromgverteiler entgegen. Beim Stromverteiler angekommen, fasst ihr an die Wand und hangelt euch nach links um die Ecke der Mauer. Klettert auf die Spitze der Mauer und springt über die Steinsäule an die Stange. Springt von der Stange auf den Balken unter euch. Die Balken auf der linken Seite der Mauer und die hängende Lampe führen euch weiter die linke Ecke. Die nächste Lampe bringt euch in die Nähe des Generators Ende des Weges. Klettert auf den Generator und steigt an den Holzplanken nach oben. Oben angekommen führt ihr einen Rückwärtssprung auf den steinernen Torbogen hinter euch durch. Springt von hier aus über die Planken und Torbögen, bis ihr am Ende nach rechts abbiegen und über einen weiteren Balken balancieren könnt.

Anzeige

Balanciert weiter auf der Steinmauer in Richtung der nächsten Stangen links von euch. Über die Stangen springt ihr an die Wand mit den schwarz-gelben Brettern. Steigt hoch zum obersten Brett und hangelt euch nach links um die Ecke durch die Lücke in der Mauer. Lasst euch am Ende auf die Mauer unter euch fallen und springt über die nächsten Stangen und Balken vorwärts. Am Ende müsst ihr nach rechts abbiegen, wo ihr den nächsten Checkpoint erreicht. Lasst euch zu Boden fallen und stellt euch auf den Generator. Klettert mit Hilfe der schwarz-Gelben Balken an der Wand nach oben und führt einen Rückwärtssprung auf die schwarz-gelben Balken an der gegenüberliegenden Wand aus. Hangelt euch von dort aus nach links und führt vom obersten Balken erneut einen Rückwärtssprung in den oberen Korridor aus.

Springt über die beiden Stangen zurück auf den Boden. Benutzt die beiden Pfeiler der beschädigten Holzbrücke, um über den Abgrund zu gelangen. Springt anschließend über den Balken und den beiden Lastenaufzügen weiter vorwärts zum Ende des Raums. Benutzt dort den Aufzug, um eine Etage höher zu gelangen. Springt über die Balken in den rechten Gang. An dessen Ende führt ihr einen Todessprung in den Schacht unter euch aus. Ihr erreicht ein geheimes Gewölbe.

Schaltet wie angezeigt das Adlerauge ein, um die beiden Buttons an den Säulen links und rechts vor der Büste sichtbar zu machen. Daraufhin öffnet sich die Geheimtür. Steigt im Raum dahinter auf eines der beiden Steinmonumente an den Wänden, um durch eine der Nischen oberhalb der verschlossenen Gittertür zu gelangen. Passiert den folgenden Raum über die Balken und Stangen. Am Ende teilt euch die geheimnisvolle Erscheinung wieder eine Botschaft mit. Schaltet anschließend das Adlerauge ein, um die beiden versteckten Buttons zu identifizieren. Eine weitere Geheimtür öffnet sich. Klettert im folgenden Raum an der Mauer vor euch nach oben, bis ihr das Ende des Schachts erreicht habt. Ihr befindet euch nun in der Kirche.

Kirche
Begebt euch in Richtung der Kirchenorgel und steigt auf den davor stehenden Monument. Klettert auf die Spitze des Kreuzes und springt an die obere Kante der Kirchenmauer. Dort befindet sich ein Schalter. Betätigt den Schalter, woraufhin zahlreiche Kletterhilfen von der Decke abgesenkt werden. Begebt euch auf die linke Seite der Kirchenorgel, von wo aus ihr die ersten Balken mit Fahnen erreicht. Springt nach den Balken hinab auf den Balkon und hängt euch an die goldenen Objekte. Von diesen müsst ihr regelmäßig Rückwärtsspringe ausführen, um die nächste Klettermöglichkeit erreichen zu können. Sie führen euch einmal in den linken Ausläufer der Kirche und anschließend wieder zurück ins Kirchenschiff, wo die nächsten Balken erreicht werden können.

Springt und schwingt euch in Richtung des Eingangs und anschließend nach rechts, wo ihr euch wieder der zuvor von der Decke herabgelassenen Plattform nähert. Habt ihr die Plattform erreicht, betätigt ihr den dort angebrachten Hebel. Dies lässt einen Pfeiler unten im Altarraum ausfahren. Kehrt zurück und aktiviert den Pfeiler. Daraufhin wird der Aufzug nach unten in Gang gesetzt.

Ihr findet euch in einem futuristischen anmutenden kreisrunden Raum wieder, in dessen Zentrum sich scheinbar unerreichbar der Edenapfel befindet. Ihr erhaltet den Tipp, Strom zur zentralen Plattform zu leiten, damit diese ausgefahren werden kann. Dazu benutzt ihr die unterschiedlich hohen Säulen, um an die insgesamt drei Stangen zu gelangen, die den Strom leiten. Beginnt mit den Säulen auf der rechten Seite und bewegt euch gegen den Uhrzeigersinn vorwärts. Ihr habt dafür nur begrenzt Zeit. Schafft ihr es nicht, werden die Säulen wieder eingefahren. Ihr werdet wahrscheinlich mehrere Anläufe brauchen, bis ihr euch den korrekten Weg zur jeweils nächsten Stange eingeprägt habt.

Habt ihr es schließlich zu allen Stangen geschafft, wird die Plattform zum Edenapfel ausgefahren. Schließt dort die Story von ‚Assassin’s Creed: Brotherhood‘ ab. Herzlichen Glückwunsch, das Erbe der Assassinen wurde erneut erfolgreich verteidigt!

Zurück zur Übersicht der ‚Assassin’s Creed: Brotherhood‘-Komplettlösung.