Werbung

Süd-Stewark

Dartan muss sterben (Murdras Quests)

Zwei Fässchen Met
Wirtin Murdra beauftragt euch, zwei Fässer Met bei Garv zu ordern. Verlasst die Taverne und schlagt den Pfad in südwestlicher Richtung ein. In der Ferne könnt ihr außerdem Rauters Turm erkennen, falls ihr den Lösungsweg für die Fischer einschlagen wollt. Unterwegs fallen regelmäßig Trupps von Blutfliegen und Goblins über euch her. Rastet also nach jedem Kampf. Sucht in der Nähe des verfallenen Wachturms nach Garvs Behausung, die ihr kaum verfehlen könnt. Für die Fässer verlangt Garv horrende 200 Goldstücke. Billiger wird es, wenn ihr ihn und seine Handlanger einfach verprügelt. Garv händigt euch schließlich den Met aus.

Hinweis:
Ihr habt jetzt die letzte Gelegenheit, eure Wahl zu überdenken oder euch auf Murdras Seite festzulegen. Sobald ihr den Met bei der Wirtin abgeliefert habt, bleibt euch Lorens Alternative bzw. die der Fischer verschlossen. Trotzdem könnt ihr später bei Gelegenheit die angeforderten Gegenstände (Met / Holzbein) bei den Quest-Gebern wenigstens für eine kleine Belohnung loswerden.

Bringt die Fässer zurück zu Murdra, falls ihr euch für sie entschieden habt. Sie verrät euch nun einen Trick, wie ihr an den Räubern bei der Brücke nach Nord-Stewark vorbeikommt. Dazu sollt ihr in der Aufgabe „Eisenpilze“ drei Stück aus der alten Mine besorgen, um damit den Met zu vergiften.

Eisenpilze
Ihr müsst dazu einen der beiden Mineneingänge im Eberstein-Gebirge aufsuchen. Schlagt von der Taverne aus den mittleren Weg nach Süden ein. Ihr kommt zunächst am nördlichen Mineneingang vorbei. Obwohl die Eisenpilze ausschließlich im nördlichen Teil der Mine zu finden sind, empfiehlt sich, gleich weiter zum südlichen Mineneingang zu laufen. Ihr erspart euch mit diesem Lösungsweg eine Menge langweilige Lauferei. Folgt also weiter dem beschilderten Pfad zum südlichen Mineineingang. Vor der Mine warnt ein Schild vor hier streunenden Goblins.

Südlicher Mineneingang
Verschafft euch Zugang zum Stollen. Gleich links könnt ihr durch die Nische in der Wand mit Distanzwaffen oder Zaubern auf den Goblin-Schamanen schießen und den Krieger unschädlich machen. Steckt die vielen Phiolen am Boden in der Ecke ein, wenn ihr Handwerk betreiben wollt. Wie immer gilt die Weisung, die Nase in jede Truhe und Ecke zu stecken, um an wertvolle Ausrüstung zu gelangen. Habt ihr den großen Raum durchsucht, tastet ihr euch weiter im Korridor vor. Am Ende steigt ihr bei den Steinbrocken nach unten. Dreht euch nach rechts um. In der Nische auf dem Tisch mit den Büchern liegt ein Destillierkolben, den ihr gleich für die Quest „Die verlassene Mine“ von Digger benötigt sowie ein „Altertümliches Relikt“ für die entsprechende Sammelquest. Geht anschließend in den nächsten Tunnel und springt an dessen Ende weiter nach unten. Ihr habt jetzt den nördlichen Teil der Mine erreicht.

Nördlicher Mineneingang
Sprecht, nachdem ihr nach unten gesprungen seid, mit Digger, dem ihr den gerade gefundenen Destillierkolben für die Quest „Die verlassene Mine“ übergebt. Er stellt damit Sprengstoff her, um die Felsbrocken vor dem eingestürzten Tunnel zu sprengen. Dahinter liegen die Fundstellen der gesuchten Steinpilze. Begebt euch in den Tunnel und folgt dem langen Korridor nach Westen. Geht immer weiter, die Gänge schlängeln sich abwechselnd nach Nordosten und Nordwesten und sammelt die ersten Pilze ein. Irgendwann kommt ihr an Gulthard, den Verfluchten vorbei, der in einer Nische auf euch lauert. Nehmt dem Skelett nach dem Kampf die wertvolle Einhandwaffe „Gulthards Beil“ ab. Die „Alte Geldkassette“ ist ein reiner Questgegenstand, der euch nur von Nutzen ist, wenn ihr euch für Lorns Seite entschieden habt. Setzt euren Weg fort, pflückt den letzten Pilz und sprengt am Schluss des Tunnels das Geröll. Dank Diggers Sprengstoff könnt ihr das Hindernis locker überwinden und die Mine bequem in der Nähe der Taverne verlassen.

Pilzmet
Die Wirtin mixt mit Hilfe der Pilze einen betörenden Trank. Geht zum Räuberlager und bietet das Getränk den Wachen am Tor an. Zwar stellen diese Wachen keine Gefahr mehr für euch dar. Anführer Dartan und dessen Bodyguards müsst ihr aber trotzdem im Kampf besiegen. Dezimiert zuerst Dartans Untergebene, bevor ihr euch um den Boss kümmert. Setzt im Notfall Heiltränke ein. Ansonsten solltet ihr keine großen Pobleme mit der Bande bekommen. Plündert anschließend in der Hütte alles, was nicht festgenagelt ist. Ihr findet z.B. in der Truhe einen guten Helm. Zieht schließlich über die Brücke weiter nach Norden, wo sich eure Abenteuer in Nord-Stewark fortsetzen.

Zurück zur Quest-Einleitung und Karte von Süd-Stewark

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Arcania: Gothic 4‘-Komplettlösung