Werbung

Nord-Stewark

Lord Hertans Quests

Der verräterische Baron
Habt ihr euch für den Anführer der Rebellen Hertan entschieden, müsst ihr Renwicks Schwester Liuven finden. Gorn kann dabei weiterhelfen. Er erzählt euch von einer verschlossenen Kiste in Liuvens Zimmer im Turm. Knackt Liuvens Truhe im ersten Stock des Turms mit Diegos Dietrich. Darin findet ihr unter anderem Liuvens Schlüssel. Jetzt müsst ihr nur noch rauskriegen, wo sich Liuven gerade aufhält. Wenn ihr euch die Fragerei bei den Einwohnern sparen wollt, könnt ihr gleich zu Bogenbauer Branson im Nordwesten von Stewark laufen. Er erzählt euch vom verfallenen Haus (2E) mit den mit Brettern vernagelten Fenstern bei den Klippen gleich in seiner Nähe. Darin versteckt sich Liuven. Der obere Eingang ist zugenagelt. Lauft die Treppe neben dem Haus bei den Klippen nach unten, wo ihr eine zweite Tür erreicht. Diese öffnet ihr mit Liuvens Schlüssel.

Liuven erzählt euch von verlorengegangenen Briefen, die Renwicks Verrat beweisen. Die Briefe (4) sollen sich in einer Schatulle an der Westküste von Stewark befinden. Bevor ihr aufbrecht, solltet ihr einmal um das alte Gemäuer herumlaufen. Ihr stoßt auf eine prallgefüllte Truhe hinter dem Haus, in der sich unter anderem der „Ring des Seefahrers“ befindet.

Bevor ihr die Stadt verlasst, könnt ihr noch die Nebenquest „Süße Beute“ bei Wirt Ingor in der Klippenschenke mitnehmen. Die Bienenstöcke findet ihr auf den Feldern von Ogtars Farm (3) verstreut. Als Belohnung winkt das „Braurezept für ‚Blauen Wühlbock’“. Mittlerweile haben sich außerdem ein paar alte Bekannte in der Stadt eingefunden. Für Rauter in der Klippenschenke könnt ihr Clagor suchen gehen und Jilvie von der Waldläufergilde, die ihr vor der Stadt antrefft, vermisst ihren Verlobten Ricklen. Clagor hat sich den Rebellenlager angeschlossen. Ihr findet ihn später im Rebellenhauptquartier (5) im Südosten des Gebiets. Auf Ricklen stoßt ihr ebenfalls während eures Aufenthalts im Rebellenlager. Zuerst macht ihr euch auf die Suche nach Liuvens Briefen.

Benutzt den Teleporter vor der Stadt, der euch zum Teleporter Stewarker Land transportiert. Folgt der Beschilderung zum Strand und lauft dort nach Süden. Die Schatulle wollen euch ein paar Strandkriecher streitig machen. Habt ihr sie erledigt, schnappt ihr euch die Schatulle mit den Briefen. Ihr müsst als Nächstes die Beweise zum Rebellenlager im Südosten des Stewarker Gebiets bringen. Vergesst nicht die Bienenstöcke für den Wirt mitzunehmen, wenn ihr durch Ogtar Felder stapft. In der südöstlichen Ecke von Ogtars Plantage entdeckt ihr einen Pfad nach Süden, der zur Alten Krypta und damit zum Lager der Rebellen (5) führt.

Das Rebellenlager
Auf dem Pfad zur Alten Krypta kommt ihr bei einem großen Felsblock an einem „vergessenem Grab“ für die entsprechende Sammelquest vorbei. Unterwegs werdet ihr hauptsächlich von wilden Scavengern angegriffen. Betretet schließlich mit Hilfe Liuvens Schlüssel die Mine in der Nähe des verfallenen Wachturms (6). Ihr begegnet als Erstem Clargor, der euch zu Hertan durchlässt. Später könnt ihr Rauter berichten, wie es Clargor geht. Übergebt die Briefe von Renwick an die Rebellen. Während sich die Rebellen nun um den Baron von Stewark kümmern wollen, werdet ihr von Hertan mit der Suche nach dem vermissten Ricklen in der nächsten Quest „Keiner bleibt zurück!“ beauftragt.

Keiner bleibt zurück!
Hertan hat euch für die Suche nach Ricklen engagiert. Dafür müsst ihr weiter in die Höhle des Rebellenunterschlupfs (5) vorstoßen. Dringt also in den langen Korridor nach Nordwesten vor. Im Norden stoßt ihr schließlich irgendwann auf den unterirdischen Zugang zur Alten Krypta. Genau hier liegt die Leiche von Ricklen, wie eure Untersuchung ergibt. Ihr kommt außerdem an einen Schlüssel, den ihr später noch braucht. Bevor ihr in den Nordtunnel aufbrecht, solltet ihr die Grabkammer im Südosten untersuchen. Nachem ihr die klapprigen Gruftwächter beseitigt habt, entdeckt ihr hinter der Bretterwand einen Schrein des Beliar, bei dem ihr die interessante Zweihandwaffe „Kalter Hass“ findet. Die gleiche Waffe winkt übrigens auch während der Quest-Alternative bei Baron Renwick als Belohnung.

Begebt euch anschließend in den nördlichen Tunnel. Zuerst erreicht ihr eine Halle, in der sich der Gruftfürst persönlich herumtreibt. Verwickelt ihn in den Nahkampf, da er gerne mit Feuerbällen um sich wirft. Ihr könnt ihm anschließend die guten „Armschienen des Gruftfürsten“ abnehmen. Plündert die Truhen und schließt mit Ricklens Schlüssel die Tür zum Ausgang im Westen der Kammer des Ex-Gruftfürsten auf. Dort warten noch ein paar Beliarkultisten darauf, unschädlich gemacht zu werden.

Kehrt wieder in die Stadt zurück. Dort hat sich inzwischen einiges geändert. Hertan hat den Verräter Renwick in den Kerker geschmissen und sich selbst zum Baron ernannt. Diego ist wieder auf freiem Fuß. Begebt euch zu Hertan, um die Quest abzuschließen, eure Belohnung sowie den Passierschein zum Silbersee abzuholen. Endlich könnt ihr ein vorzeigbares Outfit tragen.

Zurück zur Quest-Einleitung und Karte von Nord-Stewark

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Arcania: Gothic 4‘-Komplettlösung