Werbung

Thorniara

Das Amulett des Schläfers

Der entweihte Tempel
Das nächste Problem auf der Liste ist die magische Barriere, die noch immer überall in Thorniara die Wege versperrt. Wenn ihr das Amulett des Schläfers bergen wollt, müsst ihr durch die Barrieren. Daranis kann euch dabei helfen. Kehrt zu Diegos Anwesen zurück und betretet den Zugang zum Keller, vor dem Mari steht. Daranis erzählt euch von Merdarion, der einen Weg in den Innos-Tempel kennt. Daranis öffnet die Gittertür für euch. Kämpft euch zum Haus durch. Auf der rechten Seite des Hauses befindet sich eine Treppe zum Keller. Unten trefft ihr Merdarion und Ningal. Sie berichten euch von den Beliarkultisten, die sich hier unten in den Katakomben herumtreiben und für die magische Barriere verantwortlich sind.

Ihr dürft nun Jagd auf die insgesamt 16 Beliarkultisten machen. Auch wenn einzelne Magier im Prinzip kein großes Problem darstellen, solltet ihr vorsichtig vorgehen. Die Kultisten treten gerne in Gruppen auf. Während ihr mit einem der Zauberer beschäftigt seid, seid ihr den starken Blitzzauberern der anderen Magier ausgeliefert. Habt ihr die zweite Gruppe Kultisten besiegt, solltet ihr die Truhen bei den nächsten Kultisten inspizieren. Darin findet ihr unter anderen das Amulett „Pyrokars Insignie“ sowie das „Alchemistische Rezept für die Essenz der Unsterblichkeit“. Bereitet euch nun auf einen letzten, harten Kampf gegen die verbliebene Gruppe Kultisten vor. Im zentralen Raum der Katakomben, in dem sich das Amulett des Schläfers befindet, ziehen sich die Kultisten gerne hinter die Barriere zurück, sobald sie verwundet werden. Das erschwert die Sache natürlich. Ihr werdet daher wahrscheinlich öfters zwischen den einzelnen Kultisten wechseln müssen, bis ihr sie schließlich alle erwischt habt. Nun bleibt nur noch die letzte Barriere über dem Amulett des Schläfers.

Das Amulett des Schläfers
Die im Tempel versammelten Großmeister von Tooshoo bieten euch jetzt drei Möglichkeiten an, die Barriere um das Amulett des Schläfers zu bannen. Merdarion rät euch, in der Stadt drei Manarunen zu entfernen. Für Milten sollt ihr sieben Brocken Sternerz auftreiben. Ningal verlangt nach fünf Herzen von Ahn’Bael. Allen drei Alternativen ist gemeinsam, dass ihr die benötigten Dinge überall in der Stadt aufspüren müsst. Idealerweise werden die Gegenstände auf der Karte markiert. Trotzdem kann es durchaus sein, dass ihr scheinbar einen Gegenstand oder Gegner augenscheinlich nicht erreichen könnt. Betretet in diesem Fall die Kanalisation durch den Kellereingang in Diegos Anwesen. So solltet ihr alle benötigten Dinge für den entsprechenden Magier auftreiben können. Schnappt euch das Amulett des Schläfers, sobald die Barriere gebannt wurde. Danach taucht Xardas im Tempel auf. Xardas erklärt euch, wie ihr mit dem Amulett des Schläfers weiter verfahren sollt.

Das Siegel des Schläfers

Der Leuchtturm
Xardas schickt euch zu Gorn auf den Friedhof, der sich nördlich des Tempels befindet. Dort befindet sich eine Gruft, in die ihr hinabsteigen müsst, um zum Leuchtturm zu gelangen. Dort wurde ein Teleporter für euch aktiviert, der euch in Xardas Turm versetzt. In der Krypta empfiehlt sich ein Abstecher in die Kammer im Norden. Zwar ist der Raum mit untoten Magiern gespickt, dafür werdet ihr durch die zahlreichen Truhen reich belohnt. Unter anderem findet ihr hier die „Armschienen der Meisterschaft“, den „Ring des Paladins“ oder die „Robe des Feuermagiers“ und den „Ring des Erzmagiers“. Im Korridor nach Süden geht es weiter. Im übernächsten Raum warten neben einigen Untoten in der Truhe die „Erzgeschmiedete Streitaxt“ und ein „Golem-Talisman“ auf euch.

Kurze Zeit später erreicht ihr auch schon wieder den Ausgang. Der Leuchtturm ist nun in Sichtweite. Davor baut sich ein Dämon auf, an dem ihr vorbei müsst. Wie bei Gegnern mit harten Nahkampfattacken, die euch von den Füßen fegen, üblich, sollten die Nahkämpfer unter euch den Bösewicht mit Schriftrollen oder Zaubern kurzzeitig paralysieren. Das verschafft euch Zeit für gefahrlose Attacken. Besteigt anschließend den Leuchtturm. Auf dessen Spitze befindet sich der Teleporter, der euch zu Xardas‘ Turm bringt. Genießt die Zwischensequenz.

Zurück zur Übersicht der ‚Arcania: Gothic 4‘-Komplettlösung.