Bluttal

Silberne Ehr‘

Der Ehre zuviel
Egal für welche Seite ihr euch in der vorherigen Storyquest entschieden habt, den Brief für Gilthor in der Silberseeburg erhaltet ihr in beiden Fällen. In der Burg soll es ein Archiv mit weiteren Hinweisen geben. Wie immer empfehlen wir euch einen Blick auf die unten stehende Gebietskarte, falls ihr einen Ort nicht finden könnt. Der Gebirgspass im Osten führt euch von Nord-Stewark direkt zur Siedlung der Waldläufergilde (2). Dort trefft ihr auf Gilthor von der Silberseeburg, der euch über die Situation in der Gegend aufklärt. In der Nähe läuft Baldrin herum, der euch weitere Hintergrundinformationen geben kann. Bevor ihr überhaupt Hilfe von Gilthor erwarten könnt, müsst ihr Doran, den Bannerträger von Lord Gawaan, auf dem Schlachtfeld (4) im Norden des Bluttals überzeugen, zur Burg zurückzukehren. Mit Gunda in der Nähe des Ausgangs in Richtung der Silberseeburg könnt ihr nicht nur handeln treiben, sondern auch den Auftrag „Bittere Medizin“ an Land ziehen. Sie benötigt Heilnüsse aus Wildschweinmägen. Besagte Wildschweine tummeln sich nur wenige Meter südlich der Siedlung. Als Belohnung winkt das Rezept für den verbesserten Heiltrank.

Verlasst die Waldläufergilde im Norden in Richtung Thorniara. Ein paar Meter außerhalb der Siedlung winkt bei der Hütte von Alzar die nächste Nebenquest „Die geheime Zutat“, in der ihr Totenmorcheln vom Schlachtfeld im Norden des Bluttals sammeln sollt. Dafür winkt am Ende das Rezept für den verbesserten Manatrank. Das Schlachtfeld habt ihr nach einigen Metern erreicht. Hier trefft ihr auf zwei Personen. Der Großmeister der Waldläufergilde Craglan vermisst seinen Sohn Khilian, den ihr in der Nebenquest „Der verschollene Soldat“ aufspüren könnt. Sprecht schließlich Doran an, der noch immer die Standarte auf dem Schlachtfeld sucht. Wie üblich müsst ihr wieder die Dinge ins Lot bringen. Die Goblins im Nordosten sollen die Standarte gemobst haben. Sucht im Südosten des Schlachtfeldes nach dem kleinen Trampelpfad in die Büsche. Er führt euch direkt zur Goblin-Höhle (5). Wenn ihr Schwierigkeiten habt, die Höhle zu finden, dann beginnt in der Waldläufergilde beim Ausgang zur Alten Höhle. Begegnet hr den ersten Goblins des Leichenfresser-Stamms , seid ihr auf dem richtigen Weg.

Anzeige

Dringt in die Höhle ein und metzelt die kleinen Bösewichte nieder. Schaltet zuerst die zaubernden Schamanen aus. Schnappt euch die Innosstatuette für die Sammelquest beim zweiten Lagerfeuer und begebt euch in den verschlungenen Tunnel. In der folgenden großen Halle entdeckt ihr die Standarte. Steckt sie ein und hüpft ein paar Meter weiter nach unten, wo ihr den Höhlenausgang erreicht. Übergebt die Standarte an Doran, damit er endlich zur Silberburg zurückkehrt. Wenn ihr mit den Nebenaufträgen im Bluttal fertig seid, wird es auch für euch Zeit, Burg Silbersee im Süden aufzusuchen. Unterwegs zur Burg trefft ihr auf die Waldläufererin Jilvie, der ihr bereits häufiger begegnet seid. Wenn ihr möchtet, könnt ihr für sie in der Nebenquest „Die goldene Pfeilspitze“ auf die Suche nach derselbigen gehen.

Nebenquests im Bluttal

Alle wichtigen Orte Bluttal.

Diese Karte von Gothic 4 zeigt alle wichtigen Orte in der Region Bluttal. (Klicken für größere Ansicht)


Die geheime Zutat
Drei Totenmorcheln verlangt der durchgeknallte Alchimist Alzar für diese Quest von euch, wenn ihr ihn in seiner einsamen Hütte (3) ein paar Meter außerhalb der Waldläufergilde aufsucht. Die Pilze findet ihr nur wenige Meter weiter, wenn ihr dem Pfad in Richtung Thornaria zum Schlachtfeld folgt. Bringt ihr Alzar die Totenmorcheln, verlangt er als Nächstes einen Totenschädel vom Schlachtfeld. Ihr könnt euch jetzt alternativ auch entscheiden, Alzar gleich niederzustrecken. Spätestens wenn ihr ihm den Totenschädel abliefert, wird er über euch herfallen. Nehmt ihm den „Waldläuferring“ sowie das Rezept für den verbesserten Manatrank ab. Ein Irrer weniger.

Der verschollene Soldat
Beim Besuch des Schlachtfeldes im nördlichen Bluttal seid ihr Craglan begegnet. Der Großmeister der Waldläufergilde sucht seinen Sohn Khilian. Von Alzars Hütte ganz in der Nähe der Waldläufergilde führt ein Weg nach Nordwesten direkt zu einer Höhle (6). Im Inneren findet ihr den verwirrten Khilian. Wenn ihr ihm sagt, dass ihr die Wölfe vor der Höhle längst erschlagen habt, geht er freiwillig zurück zur Burg. Vergesst nicht, Craglan von eurem Erfolg zu berichten, damit er euch mit dem „Wolfsschild“ entlohnt.

Die goldene Pfeilspitze
Kurz vor der Burg Silbersee lauft ihr (mal wieder) Jilvie über den Weg. Sie möchte ihre goldene Pfeilspitze aus der Höhle ganz in der Nähe zurück haben. Bevor ihr die Höhle im Osten betretet, solltet ihr die Truhe rechts neben dem Höhleneingang knacken. Den „Ring der Steinhaut“, den ihr unter anderem darin findet, könnt ihr wahrscheinlich gut gebrauchen. Wie üblich bekommt ihr es in der Höhle mit diebischen Goblins zu tun. Schlachtet euch zum südlichen Ende der Höhle durch, wo ihr die Pfeilspitze schließlich in einer Kiste findet. Plündert die Truhen, die interessante Ausrüstungsgegenstände wie das Amulett „Insignie des Duellanten“ oder den „Goblinschild“ bergen. Es lohnt sich noch ein Abstecher zum südwestlichen Abschnitt der Höhle, wo ihr die Truhe der Waldläufer finden und deren Inhalt ihr plündern könnt. Begebt euch schließlich zur Silberseeburg, um diesen Teil der Storyquest abzuschließen.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Arcania: Gothic 4‘-Komplettlösung